Personalcontroller (m/w/d)

Referenzcode: 50021590_2 – 2020/HRG 1
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitsort: Geesthacht

Im Bereich Personalmanagement suchen wir für die Gruppe Personalgrundsatzfragen zum nächstmöglichen Zeitpunkt – befristet für die Dauer von zwei Jahren – einen Referenten (m/w/d) Personalcontrolling. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen.

Das Personalcontrolling übernimmt die Planung unserer Personalkapazitäten und ‑kosten, die Erstellung unserer Personalbudgets in Abstimmung mit den Fachbereichen, die Anfertigung von regelmäßigen und Ad-hoc-Auswertungen sowie Reports zum Thema Personal und wirkt bei Abschlussarbeiten und der Bearbeitung von Sonderaufgaben und Projekten mit.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung an der Personalkapazitäts‑, ‑kosten‑ und ‑budget­planung
  • Erstellung von HR-Reports, Ad-hoc-Auswertungen sowie verschiedenen Personalstatistiken
  • Weiterentwicklung sowie kontinuierliche Optimierung des HR-Reportings
  • Mitarbeit in Projekten, z. B. bei der Entwicklung einer Balanced Scorecard
  • Sonderaufgaben wie beispielsweise in Fragen der Personalbetreuung

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor Betriebswirtschaftslehre) mit entsprechendem Schwerpunkt
  • erste relevante Berufserfahrung, idealerweise im Personalcontrolling/HR-Reporting oder im Controlling mit Interesse an HR-Themen
  • anwenderorientierte Kenntnisse in SAP-HCM
  • sehr guter Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen, insbesondere Excel und PowerPoint
  • hohe analytische Fähigkeiten, selbstständige und serviceorientierte Arbeitsweise, hohes Verantwortungsbewusstsein und ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • ein internationales Umfeld mit etwa 1.000 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleich­berechtigung ist bei uns eine Selbst­verständ­lich­keit. Schwer­behinderte und diesen gleich­gestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.