Illu

Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Abteilung Personal in Technik und Verwaltung des Dezernates Personal zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Personalsachbearbeiter*in (m/w/d)

Aufgabenschwerpunkte

  • selbstständige Betreuung eines Personalsachgebiets als Allroundsachbearbeiter*in für Tarifbeschäftigte und ggf. Beamtenangelegenheiten, u. a. rechtliche Prüfung und Abwicklung aller Vertrags- und Personaleinzelangelegenheiten wie Einstellung, Befristung, Höhergruppierung, Teilzeit und Beurlaubung, Nebentätigkeiten, Beendigung, Arbeitsplatzbewertungen sowie die Vorbereitung von Stellenausschreibungen
  • Beratung der Beschäftigten sowie der Führungskräfte in Personalfragen

Qualifikationsprofil

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, des allgemeinen Verwaltungsdienstes (z. B. ein Abschluss als Dipl.-Verwaltungs(betriebs)wirt*in bzw. ein entsprechender Bachelor-Abschluss mit Laufbahnbefähigung für den ehem. gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst in der kommunalen oder staatlichen Verwaltung) oder
  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften mit Schwerpunkt Personal oder
  • eine abgeschlossene Qualifizierung zur*zum Verwaltungsfachwirt*in (Angestelltenlehrgang II)
  • Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht für den öffentlichen Dienst sind von Vorteil
  • erste Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, insbesondere im Hochschulbereich, ist von Vorteil
  • IT-Affinität, schnelle Auffassungsgabe, hohe Flexibilität und Belastbarkeit

Die Universität bietet

  • einen unbefristeten, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz
  • attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch variable Arbeitszeitmodelle, Heim- und Telearbeit sowie Ferienfreizeitangebote für Kinder
  • flexible Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersversorgung der VBL zur zusätzlichen finanziellen Absicherung im Alter
  • Möglichkeit zur Abnahme eines VRR-Großkundentickets
  • kostenlose Parkplätze und gute ÖPNV-Anbindung

Die Stelle ist ab sofort unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Sofern die entsprechenden tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 10 TV-L. Die Besoldung erfolgt im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 10 BesG NRW. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u. a. unter: finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen

Fragen beantwortet Ihnen gern der Leiter der Abteilung Personal in Technik und Verwaltung, Herr Pfitzer, unter der Tel. 0211 - 81 13217.

Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 114 T 20 - 3.2 bis zum 03.04.2020 bevorzugt in elektronischer Form (zusammengefasst in einer PDF-Datei < 5 MB) an:

bewerbungsmanagement@hhu.de

oder schriftlich an:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Dezernat Personal
40204 Düsseldorf

label

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

hhu.de